Ambulante Operationen

Viele proktologische Operationen können ambulant durchgeführt werden. Diese Operationen können zum Teil in lokaler Betäubung in der Praxis erfolgen. Sollte eine Narkose erforderlich sein, so bieten wir dies im OP-Ambulatorium des Evangelischen Krankenhauses Herne-Eickel (Hordeler Straße 1, 44651 Herne) an. Die Narkosen werden von einem erfahrenen Facharzt für Anästhesiologie vom Anästhesienetz Rhein-Ruhr (http://www.anaesthesienetz.de) durchgeführt. In Zusammenarbeit mit dem Anästhesisten wird auch entschieden, ob aufgrund von Begleiterkrankungen wie z.B. Herz- oder Lungenerkrankungen doch eine stationäre Operation notwendig ist. Die postoperativ erforderlichen Kontrolluntersuchungen können sowohl nach ambulanter als auch nach stationärer Operation in unserer Praxis erfolgen.

Folgende Operationen führen wir in der Regel ambulant durch:

  • Operation des Afterrisses (Fissurektomie)
  • Ausschneiden von Hämorrhoiden (Hämorrhoidektomie z.B. nach Milligan-Morgan)
  • Entfernung von analen Feigwarzen (Condyloma accuminata)
  • Ausschneidung des Sinus pilonidalis (Pit-Picking nach Bascom)
  • Spaltung von Analfisteln
  • Ausschneiden von Hautfisteln bei Akne inversa
  • Ausschneiden von analen Hautfalten (Marisken)